Kreiswettkämpfe 2006, Löschangriff bestehend aus A- und B- Teil sowie Spiel ohne Grenzen…

 

Wir hatte nicht sehr viel Zeit zum Üben, waren aber doch sehr erfolgreich. Beim Löschangriff (es war unser allererster) haben wir von 29 Gruppen den 21. Platz belegt. Noch erfolgreicher verlief das Spiel ohne Grenzen. Von über 50 Gruppen belegten wir den 16. Platz. Wir waren hinterher mächtig stolz auf uns.

 

Hier arbeiten Angriffstrupp und Schlauchtrupp beim A-Teil des Bundeswettkampfes.

Das ist unser Wassertrupp an der TS. (Tragkraftspritze)

Fertigmachen, gleich kommt der 2. Befehl.

Hier wird die Schlauchreserve von Florian (Schlauchtruppmann) verlegt.

Schlauchtrupp arbeitet an ihrem 3. Rohr.

 

.

Jetzt kommt gleich der Befehl vom Gruppenführer:"Angriffstrupp und Wassertrupp! Knoten und Stiche anlegen".

 

Der B-teil besteht aus 400m Staffellauf mit Feuerwehrtechnischen Aufgaben, der Fotograf war leider nicht so schnell wie die Jugendfeuerwehr .

Hier machen wir uns fertig

 

Bei dieser Station bekamen wir leider Minuspunkte!

 

Der letzte Läufer im Ziel …

Spiel ohne Grenzen …

Hier müssen wir Das Haus vom Nikolaus aus Schläuchen bauen

 

Hier wird uns die nächste Station "Schwämme als Taucher transportieren" erklärt, und wir starten richtig durch


Siegerehrung

Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit unserer Leistung, und es gab mal wieder sehr viel zu lachen. Dieser Wettkampf hat mal wieder gezeigt, das wir toll als Gruppe zusammenarbeiten können, und wir freuen uns schon auf den nächsten Wettkampf!

Zurück

Text:Franziska